Blutdruck senken, so geht´s garantiert und natürlich!

Der Bluthochdruck ist ein gefährlicher und tödlicher Gegner. Einer, der schlimmen Schaden anrichten kann. Der hohe Blutdruck breitet sich dabei leise und fast unbemerkt überall im Körper aus und greift dort Gefäße und Organe an. Jeder dritte Erwachsene in Deutschland kämpft damit seinen Blutdruck zu senken. Konkret gesagt bedeutet es, dass bei über 20 Millionen Menschen das Blutdruck-Messgerät Werte von 140 zu 90 mmHg (Das Torr oder die Millimeter-Quecksilbersäule) oder mehr anzeigt. 140 zu 90 mmHg ist laut Experten der Grenzwert, ab dem sie von Bluthochdruck sprechen.

Blutdruckwerte messgeraet

Liegen die Blutdruckwerte über einen längeren Zeitraum darüber, steigert sich auch das Risiko von Folgeschäden enorm. Symptome wie Schwindel, Kopfschmerzen oder Sehstörungen sind keine Seltenheit. Ein kurzzeitiger Anstieg des Blutdrucks, selbst bis zur Obergrenze ist für einen gesunden Menschen kein Problem. Bei Sportlern kann es je nach Belastung und Anstrengung, für kurze Zeit zu einem extrem hohen Blutdruck kommen, ohne das er darunter schaden erlangt.


Doch der dauerhafte Bluthochdruck ist neben Rauchen, Stress und Diabetes ein entscheidender Faktor für eine Arterienverkalkung. Wenn du merkst das dein Blutdruck dauerhaft zu hoch ist, solltest du  sofort mit den Tipps anfangen und damit deinen Blutdruck senken. Eine Arterienverkalkung führt dazu das die Blutgefäße starren und die Innenhaut der Arterie sich entzündet, wodurch sich Ablagerungen bilden. Somit leidet auch die Durchblutung stark darunter und der Herzmuskel muss viel mehr Kraft aufbringen, um das Blut durch die Adern zu pumpen. Warum solltest du also deinen Blutdruck senken? Damit dein Körper auf längere Zeit keinen Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenschäden oder andere gesundheitliche Beschwerden hervorbringt. Doch am häufigsten ist die Wurzel allen Übels für ein zu hohen Blutdruck eine nicht gesunde Ernährung.


Im Folgenden Abschnitt gehe ich auf die 5 faszinierenden Tipps ein. Wenn du dich daran orientierst und es in deinen Alltag integrierst wirst du schnell und erfolgreich deinen Blutdruck senken.

 

 


Inhaltsverzeichnis: Im diesem Artikel findest du

  1. Blutdruck wird durch schlechte Ernährung erhöht
  2. Bluthochdruck Ursache: Rauchen
  3. Blutdruck senken durch Vermeidung von Alkohol
  4. Durch Bewegung erfolgreich den Blutdruck senken
  5. Gewicht senken gleich Blutdruck senken

 

Blutdruck wird durch schlechte Ernährung erhöht

Viele Krankheiten, bei denen ein hoher Blutdruck die Folge ist, lassen sich auf eine nicht gesunde Ernährung zurückführen. Hier sollte in erster Linie darauf geachtet werden, dass man seinen Salzkonsum auf ca. drei bis vier Gramm Salz am Tag reduziert. Hält man sich an diesen Wert, lässt sich der Blutdruck ganz leicht senken.

Blutdruck senken Ernaehrung

Doch wer das Umsetzen möchte, muss umdenken, denn in Fertiggerichten steckt meist viel Salz, in einer Pizza sind es häufig über drei Gramm und somit mehr als man an einem Tag zu sich nehmen sollten. Achte also beim Einkaufen auf den Salzgehalt im Produkt, oft versteckt er sich in Käse, Wurst, Brot und vor allem in Fertigprodukten.

 

Blutdruck senken: Schlechte Ernährung

  • Salz auf drei bis Vier Gramm reduzieren
  • Am besten keine Fertigprodukte kaufen
  • Bei Wurst und Käse, Salzarme Sorten kaufen


Bluthochdruck Ursache: Rauchen

 

Wie Du ja vermutlich weißt erhöht Rauchen den Blutdruck. Eine Zigarette erhöht den Blutdruck für ca. 10–15 Minuten um 30 mmHg. Jemand der also viele Zigaretten raucht, kann nur schwer sein Blutdruck senken.

Mit jeder Zigarette wird die Innenhaut der Arterie geschädigt und fördert die Arterienverkalkung immer weiter. Das Nervensystem von unserem gesamten Körper leidet auch mit jeder Zigarette. Auch passiv Rauchen schadet Ihrem Körper, ein 60 Minuten langer Aufenthalt in einem verrauchtem Zimmer entspricht ungefähr fünf Zigaretten.

Wenn Du also mit dem Rauchen aufhörst, wirst Du nicht nur Deinen Blutdruck senken, sondern Deinem Körper auch aus vielen weiteren Gründen im positiven Sinne helfen. Natürlich ist es nicht immer leicht sofort mit dem Rauchen aufzuhören, aber bedenke: Mit jeder Zigarette folgt ein hoher Blutdruck.

Bluthochdruck senken durch nicht rauchen

Solltest Du es trotz all Deiner Bemühungen nicht sofort schaffen mit dem Rauchen aufzuhören, hat man die Möglichkeit sich bei seinem Arzt ein Medikament zur Hilfe verschreiben zu lassen.
Es gibt auch spezielle Angebote, um Rauchfrei zu werden. Informationen diesbezüglich kann man bei seiner Krankenkasse oder bei seinem Arzt bekommen.



Blutdruck senken: Rauchen

  • Hör komplett auf zu Rauchen
  • Rauche weniger (Jede nicht gerauchte Zigarette ist ein Erfolg)
  • Hol dir notfalls Hilfe von deinem Arzt

 

 

Blutdruck senken durch Vermeidung von Alkohol

 

Wer viel Alkohol trinkt, der hat oft mit Bluthochdruck zu kämpfen, auch wenn es sich nicht immer bemerkbar macht. Ist der Alkohol erstmal im Blut erhöht sich auch der Pulsschlag und ein hoher Blutdruck ist die folge.

Bei Diabetes sollte man am besten gar kein Alkohol trinken, weil es das Risiko einer Unterzuckerung deutlich erhöht. Wenn eine Unterzuckerung im Körper vorhanden ist, kann die Gefahr oft ein hoher Blutdruck sein, da der Körper Stresshormone ausschüttet. Bei Menschen im hohen Alter, die an einer Herzkrankheit leiden kann das sehr fatale folgen haben.

Wer dennoch gerne mal Alkohol trinkt, sollte lieber regelmäßig wenig Alkohol trinken. Pro Tag sollte höchstens ein kleines Glas getrunken werden und keine harten Spirituosen. Am besten vermeidest du es, dass dir der Alkohol zu Kopf steigt. Dein Körper signalisiert dir damit, dass er zu viel bekommen hat. Es gibt einige Studien die zeigen, dass bei Menschen die mehr als ein Glas trinken, dass Risiko für einen Herzinfarkt deutlich höher ist.

Blutdruck senken: Alkohol

  • Verzichte komplett auf Alkohol
  • Alkohol erhöht das Risiko ein Herzinfarkt zu erleiden
  • Alkohol trägt zu einer Unterzuckerung im Körper bei
  • Wenn man gerne Alkohol trinkt dann eher regelmäßig wenig, als manchmal zuviel

 

 

Durch Bewegung erfolgreich den Blutdruck senken

 

 

Das im Allgemeinen die tägliche Bewegung für unsern Körper gut ist, ist weit verbreitet. Das sich körperliche Bewegung aber positiv auf den Bluthochdruck auswirkt wissen die wenigsten. Einige denken bei körperlicher Bewegung gleich an Extremsport, der den Blutdruck schnell mal in die Höhe schießen lässt.

Blutdruck senken durch Bewegung

Aber mit gezielten und leichten Bewegungen lassen sich die Blutdruckwerte um bis 20 mmHg senken. Gerade die Menschen die sich bisher kaum bewegt haben, können mit dieser Methode bei 30 Minuten täglich leicht diese Ergebnisse erzielen. Einfaches Spazieren gehen, Radfahren, Schwimmen, einfaches Yoga oder leichtes joggen zählen zur leichten Bewegung. Der Erfolg ist vergleichbar mit einem Medikament, was den Blutdruck senkt.

 

 

Blutdruck senken: Bewegung statt Tabletten

  • Betreibe leichte Bewegungen
  • tägliche Bewegung ist der Schlüssel
  • 30 Minuten Bewegung hat den gleichen Effekt wie ein Blutdrucksenker

 

 

Gewicht senken gleich Blutdruck senken

 

Damit man sein Gewicht auf ein Idealgewicht bringen kann, sollte man umstellen, der richtige Weg heißt gesunde Ernährung.

Mit jedem Kilo Körpergewicht was man verliert senkt sich der Bluthochdruck um bis zu zwei mmHg. Bei zehn Kilo Körpergewichtsverlust, die man mit einer anhaltenden gesunden Ernährung schnell mal dauerhaft verlieren kann, wird man also seine Blutdruckwerte auf bis zu minus 20 mmHg stabilisieren können. Das ist ein großer Erfolg, denn in einigen Fällen kann man dadurch seine Medikamentendosis nach unten anpassen oder sogar ganz darauf verzichten.

Ein guter erster Schritt wäre, wenn man seine Essgewohnheit und das was man isst, einmal genauer betrachtet. Vielen Menschen haben keine gesunde Ernährung, sie denken sie tun was gegen ihr Übergewicht, indem sie fast den ganzen Tag auf deftiges nahrhaftes essen verzichten aber sich dann, wenn keiner hinguckt, zwischendurch die Süßigkeiten erlauben und sich nur einmal am Tag so richtig den Bauch vollschlagen. Regelmäßiges Essen in kleinen Portionen und die richtigen Lebensmittel machen den Erfolg.

Die körperliche Bewegung hilft nicht nur dabei den Bluthochdruck zu senken, sondern gleichzeitig auch beim Abnehmen, weil hierbei Kalorien vom Körper verbraucht werden.

Abnehmen und Blutdruck senken


MERKE: Mit Sport alleine abzunehmen ohne seine Ernährung zu ändern klappt in den meisten fällen nicht. Doch Abnehmen mit richtiger und gesunder Ernährung funktioniert auch ohne Sport.
Sport oder Bewegung beschleunigen den Abnehmerfolg dennoch.

 

Blutdruck senken durch Gewichtsanpassung

  • Der Schlüssel zum Erfolg ist eine gesunde Ernährung
  • Analysiere deine Ernährungsgewohnheiten und passe sie an
  • Tausche Lebensmittel richtig z.B. Zuckergetränke gegen Wasser
  • Bewegung und Sport verbessern das Abnehmen

 

 

Quelle: Bluthochdruck in Deutschland

 

Weitere Blogbeiträge:

© Ernaehrungs-Anleitung.de

Erstelle Funnels in wenigen Minuten!

Deine Seite? Reaktiviere deinen Account um diesen Banner zu entfernen.
Mehr erfahren