Ernährungsumstellung – So gelingt es dir garantiert

Eine Ernährungsumstellung haben viele von uns bestimmt schon einmal in Betracht gezogen, aber warum fällt es den meisten Menschen so schwer eine gesunde und ausgewogene Ernährung dauerhaft beizubehalten? Obwohl eine Umstellung des Essens doch unsere Gesundheit sehr positiv beeinflusst. Es gibt so viele verschiedene Gründe, weshalb man seine Ernährung umstellen sollte. Sei es wegen einer Diät zum Abnehmen, einer Allergie oder weil man zum Beispiel dauerhaft seinen Blutdruck senken möchte. Die Liste, bei der eine Ernährungsumstellung positiv helfen kann ist lang.

Abnehmen durch Ernaehrungsumstellung


Doch wie solltest du am besten deine Ernährung umstellen? Wie ernährt man sich gesund? Worauf solltest du achten? Ich beantworte alle deine Fragen und zeige dir, wie du es schaffst, ungesunde Essgewohnheiten und Lebensmittel aufzudecken und gleichzeitig erfolgreich deine Ernährung umstellst.

 

 

Inhaltsverzeichnis: Im diesem Artikel findest du

  1. Ernährungsumstellung - Was ist das ?
  2. Ernährung umstellen - So schaffst du es in 3 einfachen Schritten!
    1. Schritt 1 - Essgewohnheiten aufdecken
    2. Schritt 2 - Ernährung umstellen
    3. Schritt 3 - Ziele definieren und mit der Umsetzung beginnen
  3. Wie ernährt man sich gesund und was sind gesunde Lebensmittel?

 

 

 

Ernährungsumstellung - Was ist das ?

 

Eine Ernährungsumstellung ist ein wechsel des Essverhaltens. Hierbei stellt man häufig von einer ungesunden auf eine gesunde Ernährungsweise um. Dieses bewusste umstellen deiner Ernährung fängt durch Gedanken im Kopf an und wird häufig durch ein Gesundheitliches Problem wie z.B. Bluthochdruck ausgelöst.

''Genau aus diesem Grund habe ich mich auch vor einigen Jahren dazu entschlossen meine Ernährung umzustellen. Nach ein paar Tagen litt ich nicht mehr an den folgen von meinem hohen Blutdruck und bis heute habe ich kein einziges Problem mehr mit meinem Bluthochdruck.'' 

Auch wenn das in erster Linie vielleicht etwas schwer klingen mag die richtige Auswahl zu treffen, ist es in der Umsetzung leichter als gedacht und auf lange Sicht für die Gesundheit und Lebensfreude von großem Vorteil.  

 

Ernährung umstellen - So schaffst du es in 3 einfachen Schritten!

 

Schritt 1 - Essgewohnheiten aufdecken

  • Als erstes musst du für eine erfolgreiche Ernährungsumstellung, deine Essgewohnheiten einmal genauer betrachten. Stelle dir die frage, was esse und trinke ich den ganzen Tag? Es ist sehr wichtig auch auf die ganzen Kleinigkeiten zu achten, die im Alltag oder am Wochenende sich schnell mal zusammen häufen. So nimmt man im laufe des Tages oftmals viel zu viel Zucker oder Salz zu sich, was sich sehr negativ auf den Blutdruck auswirkt.

  • Du musst also darauf achten das du mehr Struktur in deine Essgewohnheit bekommst. Ein paar meiner Freunde machen sich Listen und schreiben alles auf was sie Trinken und Essen, auch die Menge wie viel sie zu sich nehmen. Das kann dir vielleicht auch dabei helfen, deine Essgewohnheiten zu Analysieren und auf eine gesunde Ernährung umzustellen.  

 

Gesundes Essen



Schritt 2 - Ernährung umstellen, darauf musst du achten

  • Nachdem du einen ersten Überblick darüber hast was und wie viel du deinem Körper am Tag zuführst, kannst du damit beginnen deine Ernährung umzustellen. Solltest du Probleme mit Bluthochdruck,Diabetes oder anderen Gesundheitlichen Krankheiten haben, musst du unbedingt die richtigen Lebensmittel auswählen.  Den bedenke: Ein ausgewogener Ernährungsplan mit den richtigen gesunden Lebensmitteln ist der Schlüssel zu Gesundheit und Vitalität. Du kennst doch bestimmt auch einen dieser Menschen die scheinbar Energie im Überfluss haben, immer motiviert sind und meistens nie durchhängen oder gestresst sind. Sie haben alle den Prozess der Ernährungsumstellung erfolgreich vollzogen und wenden ihn dauerhaft an.

  • Kennst du das wenn du etwas isst und dein Blutdruck schießt plötzlich in die höhe? Das liegt häufig am zu hohen Salzgehalt Beispielsweise in Fertiggerichten. Mache dir klar welche Lebensmittel auf deiner Liste ungesund sind und welche zu den Gesunden gehören. Ich habe dir hier eine Tabelle erstellt mit der du einen kleinen Überblick bekommst welche Sachen du untereinander tauschen kannst.

    Bespiele Bessere gesündere alternative
    Zuckerhaltige Getränke Wasser oder Tee
    Weizen Nudeln Dinkel oder Vollkorn Nudeln
    Bier Alkoholfreies Bier
    Chips Nüsse
    Frutsäfte Echtes Obst oder Gemüse


  • Auch das Ziel was du mit der Ernährungsumstellung verfolgst sollte klar definiert werden. Gesundes Essen aus frischen Lebensmitteln ergeben das Fundament deiner Energie und sorgen für deine Gesundheit. Frische Nahrung enthält viele Makro und Mikronährstoffe, weil diese noch unverarbeitet sind. Tausche so viele ungesunde Lebensmittel oder Fertiggerichte gegen gesunde und frische Produkte aus. Oftmals wird der Einkauf da durch etwas teurer, aber ist unsere dauerhafte Gesundheit und Lebensfreude nicht das Kostbarste für uns und genau das was wir wollen?


    Gesunde Ernaehrung

 

Schritt 3 - Ziele definieren und mit der Umsetzung beginnen

  • Wenn es dein Ziel sein sollte durch die Ernährungsumstellung abzunehmen, dann setze dir kleine Wochen Ziele, anstatt mit der Absicht zu starten 10 Kilo die Woche zu verlieren. Ein kleiner Erfolg ist auch ein Erfolg und Motiviert einen weiter zu machen und zeigt dir das du es richtig gemacht hast. Willst du Beispielsweise zunehmen gilt das gleiche. Immer wieder kleine Ziele zu erreichen sind die Treppenstufen zum Großen Erfolg. Die Lösung ist einfach.

  • Erstelle dir ein Ernährungsplan mit Zielen, wo du aufschreiben kannst was du erreichen willst. Muskeln aufbauen oder doch lieber Abnehmen, vielleicht willst du auch einfach deine Ernährung umstellen weil du deine Gesundheit verbessern möchtest, dann schreibe es auf!

  • Strukturiere deine Mahlzeiten! Im besten Fall mit deinem Einkauf zusammen. Kaufst du für eine Woche ein? Dann Plane auch deine Mahlzeiten für eine Woche. Tue dieses aber nicht erst im Einkaufsladen, sondern mache dir schon zuhause Gedanken was du die Woche über essen möchtest. Gehe aber niemals hungrig in den Supermarkt, denn mit einem hungrigen Magen ist die Verlockung ein paar Süßigkeiten oder Knabberkram mitzunehmen noch größer.

    Ungesundes Essen

  • Oft fällt uns jeder Anfang schwer, solltest du hier genau die gleichen Schwierigkeiten haben, kann ich dir hier auch wieder einen Tipp an die Hand geben wie ich es damals gemacht habe. Die Antwort ist ganz einfach: setze dir auch hier wieder kleine Ziele. Tausche in der ersten Woche vielleicht erst einmal nur die Getränke aus. In der zweiten Woche wechselst du dann zusätzlich noch die Fertiggerichte gegen frische Produkte. So gehst du auch hier wieder Schritt für Schritt vor. Damit sollte dir die Ernährungsumstellung wesentlich leichter fallen. Doch gibt es da noch ein Problem und genau jetzt wird es Interessant.

 

 

Wie ernährt man sich gesund und was ist gesundes Essen?

 

 

Eine allgemeine Erklärung dafür was genau gesunde Lebensmittel sind, gibt es nicht. Doch in den kreisen der Ernährungsexperten sind sich alle einig, eine ausgewogene Ernährung mit vielen Mikro- und Markonährstoffen... oder allgemeiner formuliert:

Mikronährstoffe: Vitamine, Mineralien, Spurenelemente
Makronährstoffe: Kohlenhydrate, Eiweiße, Fette

...bildet die Grundlage für eine gesunde Ernährung mit einem energiegeladenen Körper.

Ernaehrung umstellen

Hierbei ist es wichtig, das richtige Verhältnis von Makros zu Mikros zu finden. Wirfst du einmal ein Blick auf das Ernährungsdreieck (oft auch Lebensmittelpyramide genannt) siehst du, dass Obst und Gemüse am meisten verzehrt werden sollten. Danach folgen die Hauptenergielieferanten Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette. Aber das aller wichtigste für uns ist das Wasser. Ohne Wasser überleben wir in der Regel nicht mehr als 3 Tage.

Der durchschnittliche Erwachsene besteht zu ca 70 Prozent aus Wasser. Schon ein Verlust von etwa drei Prozent zieht eine Einschränkung der Leistungsfähigkeit von Geist und Körper mit sich. Wir scheiden am Tag ungefähr zwei bis drei Liter Flüssigkeit aus, diese sollten wieder nachgefüllt werden und zwar am besten mit frischem WASSER.


Quelle:Aus wie viel Wasser besteht der Mensch

 

Weitere Blogbeiträge:

© Ernaehrungs-Anleitung.de

Erstelle Funnels in wenigen Minuten!

Deine Seite? Reaktiviere deinen Account um diesen Banner zu entfernen.
Mehr erfahren